Jetzt mal kurz OT

Der emanzipatorische LARP-Podcast

Nicht-binäre Geschlechter

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Folge Qan auf

Twitter: @qantaqa

Larpgate: Qan

Larperning: Qan

"Hinweis: Um 25:50 geht es um das Schubladendenken und darum Leute einfach in Kategorien zu stecken. Da möchte Qan der eigenen Aussage hinzufügen, dass es natürlich cooler wäre, wenn Leute anfangen würden auch umzudenken und ihren Horizont erweitern."


Kommentare

Shelly
by Shelly on
Hallo Jan, hallo Qan, ich glaube da fehlt ein Wort. Ich vermute mal, Jan meint "Die Spieler*inen mit SC gleichzusetzten finde ich keine gute Idee da Spieler*in und Spieler*in Charakter (SC) nicht das gleiche sind. Und auch das bleibt das Problem mit dem Artikel." Und ich habe da auch drüber nachgedacht. Tatsächlich gibt es ja einen Unterschied zwischen den Spielenden und den dargestellten SC Charakteren. Bei den NSC ist es nur meist so, dass die dargestellten Charaktere "nebensächlich" sind, weil sie keine primäre und prägende Rolle einnehmen. Daher vermischt sich das dort. Also alles noch nicht sooo ideal, aber wir überlegen weiter. Danke für deinen (von mir hoffentlich richtig verstandenen) Hinweis, Jan! Liebe Grüße, Shelly
Qan
by Qan on
Hallo Jan, was meinst du denn mit "Die Spieler*inen mit gleichzu setzten finde ich keine gute Idee da Spieler*in und Spieler*in Charakter (SC) nicht das gleiche sind. Und auch das bleibt das Problem mit dem Artikel. :(" ? NSC wird ja auch für die Leute benutzt, die NSC spielen, und wirkt da imho recht flüssig im Sprachgebrauch. Artikel ist natürlich nach wie vor ein Problem. Aber wenn es um Ansprachen geht und Plural genutzt wird, schon wieder ok. Hast du denn Vorschläge für eine neutralere Ansprache? Liebe Grüße Qan
Jan (WKKF)
by Jan (WKKF) on
Danke für diese große Bereicherung der Larp-Podcast-Szene. Ein durchaus beeindruckender Auftakt das lässt auf mehr hoffen. Erfrischend mal nicht Zwei weiße cis Männer über Larp reden zu hören. Und dann direkt mit einem so interessanten Thema. Auch wenn Ich ,aus meiner Position, die Larp-Szene™ schon sehr viel weiter sehe als die restliche Gesellschaft was Gender Diskussionen angeht. Auch eure Bsp. betrafen ja häufiger die Infrastruktur als das Spiel selbst. (Biäre-Klos überwinden!) Grade im der Nordic- oder Mediterran Larp wird Geschlecht immer mitgedacht und welche Rolle es für das Larp spielt. Von Ansprache über Rollen Besetzung, Spiel-Mechaniken (Farbcodes für Gender des Charakters) bis hin zu Inhalten oder Plot. Die Spieler*inen mit gleichzu setzten finde ich keine gute Idee da Spieler*in und Spieler*in Charakter (SC) nicht das gleiche sind. Und auch das bleibt das Problem mit dem Artikel. :( Ich höre mir das gleich nochmal an. Werde dann wohl noch ein paar Anmerkungen haben ;) Liebe Grüße Jan
Nils
by Nils on
Danke für diese rundum informative erste Folge! Es ließ sich einfach zuhören, gut folgen und tat gut, mal über den Tellerrand des selbst Erlebten hinauszuschauen. Bin schon gespannt auf die nächste Folge. Viele Grüße, Nils

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.